Hebamme Annette Kunz
individuelle Betreuung von Anfang an
Wochenbettbetreuung
Wochenbettbetreuung

In dieser Zeit der Umstellung und Neuorientierung betreue ich Sie und Ihr Neugeborenes bei Ihnen zu Hause. Dabei spielt es keine Rolle, wo Sie geboren haben oder wie lange Sie im Spital waren.

Die ersten 56 Tagen nach der Geburt haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe und ich komme, nach ambiulanten Geburten direkt am ersten Tag und sonst nach Spitalaustritt, zu Ihnen nach Hause. Ein Wochenbettbesuch erfolgt, je nach Situation, täglich oder nach Bedarf und dauert in der Regel ca. 45-60 Minuten.

In dieser Zeit

  • habe ich ein offenes Ohr für all Ihre Fragen und stehe ihnen mit Rat und Tat zur Seite
  • helfe ich Ihnen bei der Eingewöhnung in die neue Lebensituation
  • gebe ich ihenn Unterstützung beim Stillen und etwaigen Anfangsproblemen
  • kontrolliere ich die Rückbildungsvorgänge bei der Mutter (Gebärmutterrückbildung, Wundversorgung bei Kaiserschnitt, Dammschnitt, etc.)
  • beobachte ich die allgemeine Entwicklung des Säuglings und kontrolliere die Nabelheilung
  • leite ich Sie und Ihren Partner in praktischer Babypflege an
  • kümmere ich mich um das Allgemeinbefinden von Mutter, Vater und Kind.

Besuche in den ersten 56 Tagen nach der Geburt werden von der Grundversicherung (KVG) bezahlt und unterliegen weder Franchise noch Selbstbehalt. Auf ärztliche Anordnung können auch länger Wochenbettbesuche bezahlt werden, diese Besuche unterliegen dann allerdings Franchise und Selbstbehalt.

Des Weiteren können Sie während der gesamten Stillzeit 3 Stillberatungen in Anspruch nehmen, die von der Grundversicherung bezahlt werden.
Desweiteren erhebe ich ein pauschales Pikettgeld von 100.- CHF für die Pikettleistungen rund um die Wochenbettbetreuung, welches in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt wird; darin inkludiert sind ein Vorgespräch, telefonische Beratung und Pikettleistungen.

Kontaktieren Sie mich bitte frühzeitig (ca ab der 26.SSW) um die  Wochenbettbetreuung abzumachen.

Bei ambulanter Geburt kontaktieren Sie mich bitte auf alle Fälle schon in der Schwangerschaft, um einen Kennenlerntermin bzw. ein Gespräch zu vereinbaren.